…(mehrere Codezeilen)… Tennisclub Langacker Dietikon - Clubmeisterschaft

Clubmeisterschaft 

Infos/Anmeldung Clubmeisterschaften 2022 TC Langacker  

 

Teilnahmeberechtigt:
Alle aktiven Mitglieder/innen des TC Langacker. Es ist keine Lizenz STV notwendig.  

Kategorien:Einzel Open (Damen+Herren)  Damen Doppel / Herren Doppel / Mixed. 
Teilnahmegebühren: Einzel Fr. 10.— Doppel / Mixed Fr. 5.— pro Teammitglied und Kategorie. Die Kosten werden am Jahresende durch die Kassierin mittels Rechnung eingezogen. 
Modus Doppel und Mixed: 
Bis zu 5 Teams pro Kategorie: Jedes gegen jedes.
Ab 6 Teams pro Kategorie:      Gruppenspiele mit anschliessenden Halbfinals und Finals.  

Neuer Modus beim Einzel Open
:
Ziel ist, die Spiele bereits in der Gruppenphase ausgeglichen und spannend zu gestalten.

Je nach Anmeldungen werden vermutlich 4 Gruppen gebildet. Die Gruppen werden aufgrund des Stärkegrades ausgeglichen eingeteilt.(Gruppe 1+2: R5 bis R7; Gruppe 3+4: R7 bis R9). Nicht Lizenzierte werden aufgrund deren subjektiven Stärke eingeteilt. Dem Unterschied zwischen Damen und Herren wird bei der Einteilung Rechnung getragen. Nach den Gruppenspielen spielen in einer Zwischenrunde die beiden Gruppenzweiten der Gruppen 1+2 gegen die Gruppensieger der Gruppen 3+4. Die Sieger der Zwischenrunde treffen im Halbfinal auf die Sieger der Gruppen 1+2 und ermitteln die Finalisten.    
Spielregeln: Es wird nach den offiziellen internationalen Tennisregeln gespielt. Es wird auf zwei Gewinnsätze gespielt.
Einzel Open: Hier wird alles ausgespielt. 
Doppel und Mixed:
 Der dritte Satz wird als Match-Tiebreak auf 10 Punkte gespielt. Bei Einstand wird nur noch ein Punkt gespielt, welcher das Game entscheidet. Die Rückspieler entscheiden, auf wen bei Einstand aufgeschlagen wird.
Mixed: Hier muss bei Einstand immer auf das gleiche Geschlecht aufgeschlagen werden.
 

Wir freuen uns auf tolle, spannende Spiele!

Gruss Spiko Marcel Plattner

 

CLUBMEISTERSCHAFTEN 2022

Am Sonntag, 4.9.2022 fand das Saisonfinale der Clubmeisterschaften 2022 statt. Bei schönstem Wetter konnten alle 4 Kategorienfinals ausgetragen werden.
Die «Chochtiger» des TC Langacker luden zu einem herrlichen Gourmetbrunch ein. Somit war natürlich auch für eine grosse Zuschauerkulisse gesorgt.

Punkt 10.30 Uhr, mit Beginn des Brunches starteten die Frauen ihren Doppelfinal; gleichzeitig fand auf Platz 2 das Mixedfinale statt. Beide Begegnungen boten spannende Duelle, welche im Frauen Doppel die letztjährigen Siegerinnen Sabine Baechler und Yvonne Schwab gegen Maria Hagmann und Edith Sutter für sich entschieden.
Im Mixed konnten die Zuschauer eine neue Paarung beobachten. Masha Merizzi und Marcel Plattner siegten in dieser Begegnung gegen Ursula und Heinz Rhyner.
Anschliessend waren im Herren Doppel zum dritten Mal in Folge Luis Quilez und Urs Wiederkehr im CM Finale und trafen nun auf Heinz Rhyner und Marcel Plattner. Erst im Champions-Tiebreak konnten Heinz und Marcel den spannenden Match für sich entscheiden.
Zum Schluss fand dann noch das Einzel Open statt. Eric Zuurmond forderte Urs Wiederkehr. Nach einem spannenden ersten Satz setzte sich schliesslich Urs Wiederkehr doch noch klar durch.
Um 16.00 Uhr konnte der Präsi und sein Spiko-Leiter die Siegerehrung durchführen. Anschliessend spendierten die «Chochtiger» unter der Leitung von Peter Meier noch einen feinen Apéro. Vielen Dank allen Teilnehmern, den vielen Zuschauern, den fleissigen «Chochtigern» und unserem Sonnengott. 

 

Euer Spiko-Leiter Marcel Plattner

 

 

ClubmeisterInnen 

 


 
 
Open
Damen/Herren
Herren Einzel
Herren Doppel
Damen Doppel
Mixed
 2022  Urs Wiederkehr   Marcel Plattner/
Heinz Rhyner
Sabine Baechler/
Yvonne Schwab
Maria Merizzi/
Marcel Plattner 
2021
Christoph
Fleischli
 
Luis Quilez/
Urs Wiederkehr
Sabine Baechler/
Yvonne Schwab
Sabine Baechler/
Gianfranco de Palma
2020
 
Heinz Rhyner
Luis Quilez/
Urs Wiederkehr
 

Edith Sutter/

Franz Sarrats

2019
   Urs Wiederkehr  
Luis Quilez/
Urs Wiederkehr
 

Maria Hagmann/

Luis Quilez 

 


ClubmeisterInnen 2022 

ClubmeisterInnen 2021 

ClubmeisterInnen 2020

ClubmeisterInnen 2019